Vorsorge

Nicht nur in österreich- in ganz Europa ist private Altersvorsorge ein wichtiges Thema.

Laut dem Grünbuch Demografischer Wandel der EU-Kommission steht Europa vor einem noch nie da gewesenen demografischen Wandel, der sich auf die gesamte Gesellschaft auswirken wird. Zwischen 2005 und 2030, so die Hochrechnung der Kommission, wird die Zahl der Menschen über 65 Jahren um 52,3 % (40 Millionen) steigen, während die Altersgruppe der 15 bis 64-Jährigen um 6,8 % (20,8 Millionen) abnehmen wird. Grob gesagt werden im Jahr 2030 zwei Erwerbstätige (zwischen 15 und 65 Jahren) für einen Nichterwerbstätigen (von über 65 Jahren) aufkommen müssen. In der Union leben dann 18 Millionen Kinder und Jugendliche weniger als heute. Diese Veränderungen können staatliche Pensionssysteme alleine nicht mehr auffangen. Der österreichische Gesetzgeber hat dieses Problem ebenfalls erkannt und fördert die private Eigeninitiative auf diesem Gebiet mittels staatlicher Prämie. Aus guten Gründen entschloss man sich, das Modell Lebensversicherung für die prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge zu fördern und die Lebensversicherung nunmehr auch in Form der betrieblichen Kollektivversicherung den Pensionskassen gleich zu stellen. Die Lebensversicherung ist eine der beliebtesten Formen der Altersvorsorge in Österreich. Sie ist auf Langfristigkeit ausgerichtet - dadurch werden überdurchschnittliche Wertzuwächse und garantierte, lebenslange Rentenleistungen möglich. Produkte wie die fondsgebundene Lebensversicherung weisen tendenziell höhere Wertzuwächse auf, sind aber dafür auch in ihren Ergebnissen schwankender. Die gängigsten Vertragsmöglichkeiten sind:

Er- und Ablebensversicherung
Risikoversicherung
Rentenversicherung
Fondsgebundene Lebensversicherung




Neben staatlicher und betrieblicher Pension bildet die private Altersvorsorge das dritte Standbein Ihrer Zukunfts-Absicherung.

Eine Form der privaten Vorsorge ist die prämienbegänstigte Zukunftsvorsorge – mittlerweile sorgen auf diesem Weg mehr als eine Million Österreicherinnen und Österreicher für Ihr späteres Leben vor.

Die vom Staat unterstützte prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge wurde 2003 eingeführt und bietet wichtige Vorteile: Die Lebensversicherung ist mit Kapitalgarantie und zusätzlicher staatlicher Förderung ausgestattet. Au&szigerdem bleiben das angesammelte Kapital und die Förderung bei Vereinbarung des künftigen Bezugs als Rente steuerfrei – das hei&szigt, Sie zahlen keine Versicherungssteuer, keine Kapitalertragssteuer und keine Einkommenssteuer für Ihre Prämienpension.
Wir beraten Sie gerne bei Ihrer Zukunftsvorsorge!

Partner

Kontakt

Addresse: Waldgasse 2 A-2443 Stotzing
Telefon:+43 664 11 77 111 od.
.+43 664 918 00 81
FAX: +43 2255 20383
E-mail: office[at]beiler.at